Pfarrkirche Santa María


Die Pfarrkirche Santa María wurde Ende des 16. Jahrhunderts (1560), vermutlich an der Stelle einer alten arabischen Moschee, erbaut. Sie diente als Ort der Verehrung und als Festung, weshalb sie aus großen Steinblöcken gebaut ist. Ihr Inneres ist sehr schlicht gehalten und im Altar befindet sich ein Gemälde, das in den 80er Jahren von einem deutschen Maler, Michael Sucker, geschaffen wurde. Der 1951 geborene Künstler lebte neun Jahre lang in der Stadt. Unter seinen Bildern ragen die Virgen del Rosario und San Agustín, beide Schutzpatrone von Mojácar, heraus.

In einer schönen Ecke der Plaza del Parterre (alter muslimischer Friedhof) befindet sich die exakte Reproduktion einer der Szenen der Reconquista, die im Chorgestühl der Kathedrale von Toledo nachgestellt sind. Dieses Stück ist das Werk des Künstlers Itziar Ortuzar.

LAGE

ANDERE INTERESSANTE ORTE